Willkommen bei der Solveco Gruppe

Wir haben die Solveco-Gruppe unter Berücksichtigung der Umwelt gegründet. Der Ort und die Zeit, in der wir leben, erfordert Verantwortung und Handeln, um eine grüne Zukunft für zukünftige Generationen zu sichern. Um den Planeten sauber zu halten, haben wir Technologien entwickelt und implementiert, die es Ihnen ermöglichen, saubere Luft und eine gut funktionierende natürliche Umwelt zu genießen. Unser Expertenteam beschäftigt sich seit mehreren Jahrzehnten mit Recycling und ökologischen Verfahren.Wir beraten und lösen Probleme im Zusammenhang mit menschengemachten Abfällen. Dank der Technologie minimieren wir die Auswirkungen von Abfällen auf die Umwelt. Wir haben die einzige Natronlauge-Reinigungsanlage in Europa, dank der Unternehmen, die sie in ihren Produktionsprozessen verwenden, Natronlauge viele Male verwenden können, was die Kostenoptimierung erheblich beeinflusst und wesentlich zur Verbesserung der Welt, in der wir leben, beiträgt.
Solveco-Gruppe. Machen Sie die Welt wieder sauber!


Die Solveco-Gruppe hat Niederlassungen in Deutschland, Spanien, Albanien und der Türkei.

Unsere Gechichte

Die Firmengeschichte begann 1995. Das Unternehmen begann seine Tätigkeit als Handelsunternehmen mit einem Büro in Warschau. Die ursprüngliche Strategie bestand darin, Waren von jenseits der Westgrenze zu importieren und im Inland zu verkaufen und in den Osten zu exportieren. Der erste Entwicklungsschritt war 1998 die Anmietung einer Produktionsanlage im Chemiewerk Blachownia in Kędzierzyn-Koźle. Dies ermöglichte die Lagerung von Waren sowie die erste Herstellung von Lösungsmitteln. 2007 kaufte das Unternehmen von Petrochemia-Blachownia S.A. gemietete Produktionsanlage. Ein Jahr später wurden Anlagen zum Lagern und Mischen von Lösungsmitteln sowie Tankstellen für Tankwagen in Betrieb genommen. Als Pilotprojekt wurde eine Anlage zur Aufbereitung von Lösungsmittelabfällen und gebrauchten Kühlflüssigkeiten in Betrieb genommen. Begonnen wurde die Arbeit von einem Forschungs- und Entwicklungslabor. Im Jahr 2008 erhielt Solveco eine Reihe von Umweltgenehmigungen, sowohl für den aktuellen Betrieb der Anlage als auch für die Inbetriebnahme als Abfallwirtschafts- und -behandlungsanlage. 


Für den Kauf einer Produktionsstätte in Kędzierzyn-Koźle und deren Modernisierung erhielt das Unternehmen eine Kofinanzierung aus EU-Mitteln im Rahmen des sektoralen Operationellen Programms – Verbesserung der Wettbewerbsfähigkeit von Unternehmen. Die nächsten Betriebsjahre waren die Erweiterung des Werks Blachownia und die Erweiterung der Rohstoff- und Produktbasis des Unternehmens. Anpassung und Erweiterung von Anlagen, Erhöhung der Produktionskapazitäten in den Bereichen Abfallwirtschaft und -aufbereitung sowie Destillation, Rektifikation und Lösemittelreinigung. Diese Investitionen wurden von der Europäischen Union im Rahmen des Operationellen Programms Innovative Wirtschaft kofinanziert.


2019 begann Solveco mit dem Bau einer Anlagenstruktur für die Verarbeitung und Rückgewinnung von Natronlauge und halogenierten Lösungsmitteln. Der Anlagensatz hat alle Tests bestanden und wurde im September 2021 in Betrieb genommen.

Seit 2020 ist Solveco in der Europäischen Union aktiv und hat erfolgreich an vielen öffentlichen Ausschreibungen teilgenommen.
Ende Oktober 2021 hat das Unternehmen die Entsorgung einer der größten „ökologischen Bomben“ Polens in Mysłowice erfolgreich abgeschlossen. Dank der im Laufe der Jahre gesammelten Erfahrung hat Solveco gefährliche Abfälle in einer Menge von 4.800 Tonnen transportiert und neutralisiert.
.
Im Jahr 2020 hat das Unternehmen den ISO-Zertifizierungsprozess erfolgreich bestanden und das ISO 14001:2015-Zertifikat im Bereich Destillation und Mischung von Lösungsmitteln erhalten.


Unsere Stärken

Entsorgung von ökologischen Bomben


Recycling von Natronlauge


Recycling von Halogenen



Wir arbeiten auf Grundlage des PZ-Beschlusses Nr. DOŚ.7222.152.2014.HM ausgestellt vom Marschall der Woiwodschaft Opole und Beschluss Nr. SR.6233.45.1.2014 ausgestellt vom Wirt von  Kędzierzyn-Koźle.

Unser Newsletter: Bleiben Sie up to date